2020-01-23 | Die Erfolgsfaktoren für die Hannover Re

Egal in welcher Branche und welcher Unternehmensgröße – Agilität (Wort-des-Jahres 2019 und wahrscheinlich auch 2020) spielt in jedem Unternehmen, das in der Zukunft wirtschaftlich bestehen möchte, eine Rolle. Also selbstverständlich auch für die Hannover Rück. Um uns HR-Bachelor das Thema näher zu bringen und unsere Sichtweise miteinzubringen, durften wir an einem Workshop zum Thema „agile Organisation“ teilnehmen. Diese interaktive Herangehensweise hat uns dazu gebracht, uns mit dem Thema wirklich stark auseinanderzusetzen und für uns „junge Leute“ selbstverständliche Dinge zu hinterfragen und aus anderen Perspektiven wahrzunehmen. Diskussionen entbrannten und wir hatten nach dem Workshop eine viel konkretere Idee von dem inflationär genutzten Begriff „Agilität“.

IMG_20200114_165559

Beitrag veröffentlicht in Praxisphase

2020-01-22 | … nähert sich ihrem Ende

Wir HR-Bachelor verbringen während unserer Ausbildungszeit jeweils abwechselnd 3 Monate im Unternehmen und in der FHDW. Neben unserem Studium absolvieren wir jedoch auch noch eine Ausbildung mit dem Schwerpunkt Versicherungen und Finanzen. Dafür besuchen wir in den ersten 2,5 Jahren unseres Studiums regelmäßig das Berufsbildungswerk der Versicherungswirtschaft (BWV), in dem wir auf die Abschlussprüfungen vorbereitet werden. Für den ältesten Jahrgang neigt sich diese Ausbildung nun dem Ende entgegen.

Nachdem wir unsere schriftliche Prüfung im Dezember erfolgreich absolviert haben, müssen wir nun im Januar noch zur mündlichen Prüfung antreten.

Im Anschluss daran dürfen wir uns endlich Kaufmann bzw. Kauffrau für Versicherungen und Finanzen nennen.

Beitrag veröffentlicht in Allgemeine Informationen, Praxisphase, Studium

2020-01-15 | Bestanden!

Nun ist das erste Semester an der Fachhochschule abgeschlossen und die dreimonatige Praxisphase beginnt.

Wir konnten viele positive Eindrücke von der FHDW sammeln. Eines davon war die Ersti-rallye, die wir in den Räumlichkeiten der Fachhochschule gefeiert haben, um uns etwas besser kennenzulernen und um neue Kontakte zu knüpfen.

Nach mehreren lehrreichen Wochen an der FHDW haben wir Mitte Dezember unsere Klausuren geschrieben. Das Ende der Theoriephase haben wir gemeinsam mit unseren Kommilitonen auf dem hannoverschen Weihnachtsmarkt abgeschlossen und die Praxisphase bei der Hannover Rück stand bereits in den Startlöchern. Um uns wieder willkommen zu heißen, hatten wir in der ersten Woche der Praxisphase ein gemeinsames Frühstück mit unserer Ausbildungsleiterin und den anderen Bachelorstudenten. Wir freuen uns bereits auf die Zeit in unseren Abteilungen und hoffen, dass wir viele Erfahrungen und Eindrücke sammeln können, da die nächste Theoriephase bereits wieder am 30. März beginnt und wir in der darauffolgenden Praxisphase wieder in einer anderen Abteilung sind.

Beitrag veröffentlicht in Studium

2019-12-30 | in der TD61

Dass die Arbeit bei der Hannover Rück auch mal fernab von Computer und Vertragsdokumenten stattfindet, wurde mir in den letzten Wochen deutlich. Da in meiner Abteilung viel mit Frankreich und Holland gearbeitet wird, gibt es auch einige damit verbundene Anlässe, die gemeinsam begangen werden. Es beginnt mit dem Raclette-Essen im Januar, das als nachgeschobene Weihnachtsfeier dient (im Dezember steht immer viel Arbeit an). Im selben Monat findet auch „Galette des Rois“ statt, wo zwei Leute durch das Finden einer Figur in ihrem Kuchen zum „König“ (fr. Roi) werden. Im Februar wird das in Frankreich verbreitete Fest „Chandeleur“ mit gemeinsamem Essen von Crêpes gefeiert. Zum Schluss wird der Gouda, den die für Holland zuständigen Kollegen jedes Jahr von einem Kunden bekommen, gemeinsam mit allen, die im letzten Jahr bei der Arbeit unterstützten, in der Abteilung verspeist. Dabei bringen alle Kollegen kleine Beilagen mit, sodass man immer satt wird. Und auch zwischendurch, wenn jemand Geburtstag hat oder ein Praktikant gehen muss, wird der Appetit mit Kuchen und Keksen befriedigt.

Beitrag veröffentlicht in

2019-12-23 | O Tannenbaum, O Tannenbaum

Wie jedes Jahr schmeißt die Hannover Rück wieder eine große Weihnachtsparty. Nach einer unterhaltsamen Rede unseres Vorstandvorsitzenden Jean-Jacques Henchoz gab es ein traumhaftes Buffet. Gut gesättigt ging es danach auf die Tanzfläche, wo wir bis tief in die Nacht ausgelassen gefeiert haben.

Natürlich wünschen wir auch dir jetzt Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Beitrag veröffentlicht in