2021-02-16 | Was macht der Jahrgang 2018 da eigentlich?

Im fünften und sechsten Semester an der FHDW steht das neue Modul "Integrationsprojekt" an. Dort werden kleine Gruppen gebildet, die dann mit ihren Partnerunternehmen zusammen an einem Projekt arbeiten. In den ersten drei Monaten sollen drei grobe Ideen entwickelt und präsentiert werden, die sich rund um das Thema "Versicherung & Wissenstransfer" drehen. Daraufhin werden unsere betreuenden Dozenten zusammen mit den Projektleitern der HR entscheiden, welche der drei Ideen weiter vertieft werden soll. Die detaillierte Ausarbeitung dieser Idee erfolgt dann in den letzten drei Monaten unseres Studiums. Dieses Jahr wird an einem Projekt mit dem Rechnungswesen (TAD & CA) und an einem Projekt mit Corporate Communications (CC) gearbeitet. Bisher macht es sehr viel Spaß, denn alle Beteiligten sind sehr motiviert!
Beitrag veröffentlicht in Studium

2021-02-09 | Und wurde erfolgreich bestanden.

Für den Jahrgang 2018 war der Januar sehr stressig. Neben dem Beginn des neuen Semesters an der FHDW standen auch die Prüfungsvorbereitungskurse für die mündliche IHK Prüfung an. Aufgrund von Corona wurden diese überwiegend online durchgeführt, was die Situation nicht erleichterte. Davon haben wir uns aber nicht ablenken lassen und dürfen uns nun seit Ende Januar offiziell als "Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen" betiteln. Wir konnten alle erfolgreich einen Kunden beraten, was den ersten Teil der mündlichen Prüfung ausmacht und im Anschluss Fragen zu einer im Vorfeld eingereichten und absolvierten Aufgabe aus der HR beantworten. Die Prüfung konnte glücklicherweise vor Ort unter Einhaltung der Corona Regeln stattfinden.
Beitrag veröffentlicht in Allgemeine Informationen, Studium

2021-02-01 | … unser hybrides Wintersemester 2020.

Unser Wintersemester 2020 startete im Oktober an der FHDW mit einem neuen Lernkonzept, den „hybriden Lernveranstaltungen“. Unsere gesamte Studiengruppe innerhalb unseres Jahrgangs wurde in zwei Gruppen, der „A-Gruppe“ und der „B-Gruppe“ unterteilt, damit in Präsenz unterrichtet werden konnte. Dabei war immer jeweils eine der zwei Gruppen in Präsenz anwesend, und die andere Gruppe hat die Vorlesung zu Hause durch eine Live-Übertragung auf Microsoft Teams verfolgt. Im Zuge dessen wurden die Vorlesungsräume mit beweglichen Kameras, Mikros und der weiteren nötigen technischen Ausstattung eingerichtet.
Beitrag veröffentlicht in Studium

2021-01-25 | ... auf die Ihr Euch freuen könnt!

Im 3. Semester unseres Studiums haben wir das Thema Marktforschung und Werbepsychologie behandelt. An der FHDW, an der wir HR-Bachelor studieren, wird Praxis sehr groß geschrieben. Daher durften wir uns als Teil dieser Vorlesung einmal als Marktforschungsunternehmen ausprobieren. In diesem Zuge erstellten wir in Zweier-Teams jeweils Fragebögen, die unterschiedliche Fragestellungen betrafen. Der Jahrgang 2019 behandelte dabei die Fragestellungen "Wie könnte eine Markendehnung von Pringles erfolgen?" und "Wie ist das Image der Marke Rossmann"? Dies hat uns sehr viel Freude bereitet und wir haben diese Vorlesung erfolgreich abschließen können.
Beitrag veröffentlicht in Studium

2020-12-21 | Spende statt Weihnachtsfeier

Corona hat in diesem Jahr so manche Veränderung gebracht und uns sowohl im privaten als auch im beruflichen Leben vor neue Herausforderungen gestellt. Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung der Pandemie haben unter anderem dazu geführt, dass die traditionelle Weihnachtsfeier, die jährlich am Standort Hannover stattfindet, abgesagt werden musste. Obwohl die Weihnachtsfeier jedes Mal ein echtes Highlight ist und wir alle sehr traurig waren, dass eine Ausrichtung in diesem Jahr nicht möglich war, wurde das Geld, das die Hannover Rück für die Weihnachtsfeier aufgewendet hätte, nun für einen anderen guten Zweck genutzt. Vor dem Hintergrund solche Unternehmen und Institutionen zu unterstützen, die bisweilen weniger gut durch die Krise gekommen sind, wurde eine besondere Spendenaktion gestartet. Jeder Mitarbeiter konnte in den vergangenen Wochen seine Stimme für eine von acht vorgeschlagenen Organisationen abgeben. Pro abgegebener Stimme wurden von der Hannover Rück 50€ an die entsprechende Organisation gespendet. Insgesamt haben sich über 1100 Mitarbeiter am Standort Hannover beteiligt. Es zeigt sich, anderen Freude und Hoffnung schenken bekommt gerade in der jetzigen Zeit noch mal eine ganz neue, entscheidende Bedeutung.
Beitrag veröffentlicht in Allgemeine Informationen