Praxisphase

2019-02-25 | Das große Wiedersehen

Einmal im Jahr kommen alle ehemaligen und aktiven HR-Bachelor zusammen, um sich bei Kaffee und Brötchen über alte Zeiten auszutauschen und auch um sich untereinander besser kennen zu lernen - insbesondere die neuen HR-Bachelor, auf die alle immer ganz gespannt sind. Denn das Netzwerk der HR-Bachelor besteht nun seit rund 15 Jahren und ist somit auf eine erstaunliche Größe angewachsen. Es treffen unterschiedliche Altersklassen aufeinander, ehemalige HR-Bachelor aus verschiedenen Bereichen mit unterschiedlichsten Erfahrungen und dennoch haben wir eines gemeinsam: Wir alle haben die gleiche Ausbildung durchlaufen.

Das Ehemaligentreffen der HR-Bachelor ist jedes Jahr aufs Neue ein ganz besonderes Event und immer wieder eine schöne Gelegenheit, das Bachelor-Netzwerk zu festigen und auszubauen.

Beitrag veröffentlicht in Praxisphase | 0 Kommentare

2019-01-21 | ...mit unserer Ausbildungsbeauftragten.

Immer zu Beginn sowie zum Ende einer Stage treffen wir Bachelor uns alle zu einem gemeinsamen Frühstück mit unserer Ausbildungsbeauftragten. Dabei haben wir die Möglichkeit uns über die Erfahrungen auszutauschen, die wir in der FHDW bzw. bei der Hannover Rück in den unterschiedlichen Abteilungen gemacht haben. Auch Verbesserungsvorschläge und Tipps können bei diesen Treffen gut weitergegeben werden. Daneben ist es eine schöne Gelegenheit ein bisschen zu plaudern.

Zu dem gemütlichen Zusammensitzen gibt es immer reichlich Brötchen, Obst und Kaffee.

Brötchenbuffet

Beitrag veröffentlicht in Praxisphase | 0 Kommentare

2018-09-18 | ...bevor es wieder an die FHDW geht.

Nachdem man 3 Monate in einer Abteilung verbacht hat, lernt man die Kollegen besser kennen und der Abscheid fällt nicht immer leicht. Als kleinen Ausstand bringen wir Bachelor am Ende gerne Kuchen oder Süßigkeiten mit. Das kommt bei allen immer super an und ist eine gute Gelegenheit sich bei den Kollegen für die Zeit zu bedanken. ;)
Beitrag veröffentlicht in Praxisphase | 0 Kommentare

2018-09-07 | Somewhat different!

Die ersten Tage unseres Dualen Studiums vergingen wie im Flug. Am ersten Tag haben wir uns alle zu einem gemeinsamen Frühstück getroffen und erste Informationen bekommen. Bei diesem gemütlichen Zusammensitzen hatte man die Chance mit allen zu reden und Einblicke in ihre Wahrnehmungen zum dualen Studium zu erhalten. Danach wurde uns das Gebäude von unseren Paten gezeigt, selbst einige von Ihnen haben ganz neue Gänge des Gebäudes kennengelernt. Nach dem Rundgang haben wir alle einen Laptop bekommen, den wir zusammen mit unseren Paten eingerichtet haben. Daraufhin wurden wir unseren Abteilungen vorgestellt. Die nächsten Tage folgten Schulungen über Schulungen, wo man immer mit Getränken und Snacks versorgt wurde. Gemeinsame Mittagessen und Gespräche mit den neuen Kollegen machten das Ankommen in unseren Abteilungen leichter und die Aufregung verflog.

Im Vergleich zur Schule ist es komplett anders, wie der Claim schon sagt: Somewhat different!

Beitrag veröffentlicht in Praxisphase | 0 Kommentare

2018-09-03 | ...es geht hoch hinaus!

Vom zweiten bis zum vierten September ging es zum alljährlich stattfinden Team-Training; dieses Mal im Hotel Camp Reinsehlen in der Lüneburger Heide.

Ziel war nicht nur die Stärkung des Zusammenhalts unter den Jahrgängen, sondern insbesondere auch die Integration der neuesten HR-Bachelor.

Neben den obligatorischen Teamübungen, bei denen wir gemeinsam unterschiedliche Aufgaben lösen sollten - so zum Beispiel das Errichten einer Kugelbahn - sowie den, meistens anschließenden, Theorieeinheiten, stand das Training dieses Jahr unter dem Thema "Klettern". Daher sind wir am zweiten Tag in den, direkt am Hotelgelände gelegenen, Kletterwürfel gegangen, um unser Geschick in bis zu 28m Höhe zu testen. Am Ende haben einige das zum Gelände gehörende Wasserbecken genutzt und sich damit eine Erfrischung nach einem heißen Tag verschafft.

Abgesehen von den im Programm enthaltenen Übungen haben auch die Abende, die man gemeinsam ausklingen lassen hat, das Gemeinschaftsgefühl gestärkt und den neuen Azubis das Ankommen bei der Hannover Rück sehr angenehm gestaltet.

So begann auch der erste Arbeitstag selbst für die Neuen mit dem Blick in bekannte Gesichter.

Beitrag veröffentlicht in Praxisphase | 0 Kommentare