Das Tutorium an der FHDW

2013-08-07 | You'll never walk alone...

Wie wird man Tutor?
Im 5. Semester hast du die Möglichkeit Tutor für die Erstsemester zu werden. Dafür verfasst du einfach ein kurzes Motivationsschreiben und der Professor für das Fach „Soziale Kompetenz“ sucht dann das Team aus. Anschließend folgen Coachings zu den Themen „Präsentationstechniken“ und „Feedback geben“.

Was macht man als Tutor?
An ihrem ersten Tag werden die neuen Studenten von den Tutoren in Empfang genommen und lernen den Alltag an der FHDW kennen. Ist der offizielle Teil überstanden folgt ein von den Tutoren organisierter Abend, der meist in entspannter Atmosphäre in einem Club endet.

Damit ist die Aufgabe der Tutoren natürlich noch nicht beendet. In den folgenden Wochen betreuen jeweils zwei Tutoren eine Gruppe der „Neuen“. Dabei werden Präsentationen für das Fach „Soziale Kompetenz“ erarbeitet und geübt. Diese werden zum Ende des ersten Semesters von den beiden Tutoren sowie einem Professor bewertet und stellen damit die erste Prüfung an der FHDW dar. Natürlich kommt der Spaß bei den Übungen nicht zu kurz und auch nach erfolgreich bestandener Prüfung stehen die Tutoren jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung.

Beitrag veröffentlicht in Allgemeine Informationen, Studium | 0 Kommentare

Kommentare

2 + 3: