Telefonate ins Ausland

2016-05-01 | Übung macht den Meister!

In meiner Abteilung hatte ich viel Kontakt mit Brokern (Versicherungsmakler) aus England oder den USA. Dies geschah hauptsächlich via E-Mails, ab und zu gab es jedoch auch Themen, bei denene mein Ausbilder mir riet zum Telefon zu greifen. In diesem Moment war ich erstmal geschockt und habe, bis es soweit war, mir Texte und Formulierungen in meinem Kopf überlegt. Als ich dann das Telefonat geführt habe, kam eh alles anders, als ich es mir überlegt hatte. Es war gar nicht schlimm, denn eigentlich hat es sogar ganz gut geklappt. Natürlich war es nicht perfekt, aber das wird von Zeit zu Zeit besser und ist außerdem auch typabhängig. Des Weiteren freuen sich die Broker neue Leute kennzulernen und haben auch Verständnis, falls es ab und zu stockt. Ich würde euch raten, macht euch nicht so einen Kopf über die Sache, es kommt eh anders als geplant :)
Beitrag veröffentlicht in Praxisphase | 0 Kommentare

Kommentare

13 + 14: