Meine erste Zeit als dualer Student bei der Hannover Rück

2013-05-14 | ...begann für mich offiziell mit dem heiß ersehnten Anruf von Frau Wennin, der Seele der Hannover Rück-Bachelor.

Der ersten Euphorie folgte schnell die erste Panik, denn der erste Arbeitstag begann immer näher zu rücken und mit ihm viele Fragen.

Was soll ich am ersten Tag bloß anziehen?
Schick? Oder doch lieber den Jogginganzug, der mir während der Zeit nach dem Abi schon so gut wie angewachsen war? Spaß beiseite. Als Faustregel gilt: Lieber am Anfang etwas zu schick als zu legere Kleidung. Lässiger kann es später immer noch werden.

Wie wird der erste Tag in der Hannover Rück ablaufen?
Zu Beginn treffen sich alle HR-Bachelor zu einem gemeinsamen Frühstück mit Frau Wennin. In lockerer Atmosphäre lernen sich so alle ein bisschen besser kennen und klären Organisatorisches. Danach geht es mit unseren Paten quer durch das Haus und schließlich in die Abteilung, in der wir unsere erste Praxisphase verbringen werden. Die nächsten Tage bestehen aus vielen Seminaren und dem Teamtraining.

Heute schon gegrüßt?
Das ist die Frage, die jeder Mitarbeiter der Hannover Rück mit einem “Ja!” beantwortet. Jeder Tag beginnt mit einem Guten Morgen und endet mit einem Schönen Feierabend am Empfang. Und auch auf den Gängen und im Büro gilt: Gegrüßt wird hier jeder!

Beitrag veröffentlicht in Allgemeine Informationen, Praxisphase | 0 Kommentare

Kommentare

49 + 1: