Abteilungen in der Hannover Rück

2018-07-17 |

In einem so großen Unternehmen wie die Hannover Rück gibt es natürlich sehr viele verschiedene Abteilungen. Wahrscheinlich könnte kaum ein Mitarbeiter des Unternehmens alle aufzählen und schon gar nicht alle ihre Aufgaben wiedergeben.

Wir als Bachelor haben die Möglichkeit bis zu sechs verschiedene Abteilungen während unserer Ausbildungszeit kennenzulernen. Dabei durchlaufen wir in mindestens ein Treaty Department (TD) und ein Technical Accounting Department (TAD). In Treaty Departments werden u.a. die Rückversicherungsverträge gezeichnet und verwaltet, während in den TADs u.a. Schäden gebucht werden oder die versicherungstechnischen Abschlüsse erstellt werden. Somit sind beide Bereiche essenziel für das Rückversicherungsgeschäft.

Die restlichen Praxisphasen verbringen wir dann zumeist in weiteren Treaty Departments und Service-Abteilungen.

Die Service-Abteilungen unterscheiden sich stark voneinander. Es gibt zum Beispiel Abteilungen, die sich um die Versicherung der Hannover Rück kümmern (die sogenannte Retrozession), andere sind für die Kommunikation mit Investoren oder der Presse verantwortlich und wieder andere koordinieren die Beteiligungen an Tochtergesellschaften.

Da es so viele verschiedene Abteilungen gibt, variieren unsere Laufbahnen in der Ausbildung natürlich ein wenig. Deswegen ist es immer wieder interessant, sich untereinander auszutauschen und von Erfahrungen aus den unterschiedlichsten Bereichen zu hören. Dadurch kennen wir uns nach den drei Jahren sehr gut im Unternehmen aus und sind in der Lage einschätzen zu können in welchen Abteilungen wir uns unsere Zukunft in der HR vorstellen können.

Beitrag veröffentlicht in Studium | 0 Kommentare

Kommentare

90 - 10: